Tierhaare im Auto entfernen

Tierhaare im Auto entfernen

Eine der Transportmöglichkeiten, die am wenigsten Haare im Auto verbreitet, ist eine Transportbox. Diese sind kostenintensiv und manche Tiere sind nur bei starker Gegenwehr vom Betreten der Box zu überzeugen. Der Rücksitz bleibt als Alternative. Dann kann der Fiffi aus dem Fenster gut sehen, wo es lang geht. Im Sommer lieben es die Hunde, wenn sie die Nase aus dem Fenster halten können. Der Fahrtwind löst so einige Haare, die ins Auto hineinwehen. Allein das Sitzen auf der Rückbank zeigt deutlich, dass das Tier etliche Haare verliert. Die Haare verteilen sich im ganzen Auto.

Hundehaare im Auto hat niemand gern

Wie kann das vermieden werden?

Für diese Situation gilt immer vorbeugen. Soll der Hund oder die Katze mit, bleibt die Box im Kofferraum als sicherster Ort.

Am besten ist es, wenn keine Haare auf die Sitze kommen. Das bedeutet, dass ein Hund nicht direkt auf den Polstern verbleiben kann. Die Polster brauchen Schutz. Die einfache Lösung ist, auf der Rückbank eine Decke ausbreiten. 

Wichtig zu beachten:

  • Der Steckverschluss für den Sicherheitsgurt muss frei bleiben.
  • Wenn das Tier auf dem Rücksitz viel Freiheit hat, zieht es die Decke schnell weg.
  • Die Decke muss festgeklemmt werden.

Um diese Hindernisse zu vermeiden, ist die professionelle Hundedecke für den Rücksitz einzusetzen. Sie verfügt über den Anschluss zum Festschnallen und hat Vorrichtungen, damit sie hinter der Rückbank befestigt werden kann. Der Stoff ist von glatter Textur, sodass die Tierhaare abgeschüttelt, abgebürstet oder abgesaugt werden können. Die Rückstände an Schmutzpartikeln und Tierhaaren sind gering. Sollte jemand dort Platz nehmen, kann eine normale Decke darübergelegt werden. Der Anschluss zum Anschnallen steht zur Verfügung und die Fahrt kann beginnen. Nimmt man nur eine Decke auf die Polster und nun soll jemand hinten sitzen, passiert Folgendes:

  • Beim Wegnehmen der Decke fliegen die Tierhaare einmal extra hoch.
  • Die Rückbank enthält viele Tierhaare, weil die überall hinfliegen und sich festsetzen.
  • Legt man eine saubere Decke auf den Platz, bekommt die von unten die Haare ab.
  • Die Haare vom Nebensitz fliegen hoch, wenn sich jemand dort hinsetzt.
  • Muss die Decke für zwei oder drei Personen ausgebreitet werden und hinter der Rückbank eingeklemmt sein, dann sind die Stecker für die Gurte verdeckt.
  • Entweder wird das Auto vor der Fahrt noch einmal ausgesaugt oder mit einem Tierhaarroller gereinigt.
  • Es kann auch sein, dass auf die Fahrt verzichtet wird, weil die Umstände zu aufwendig sind.
Hundehaare Auto entfernen
Hunde fühlen sich auch im Auto wohl

Das Fahrzeug regelmäßig gründlich zu reinigen hilft. Nur wer putzt sein Auto täglich von innen? Es gehören die Tierhaarroller und Fusselbürsten in das Auto, damit sie zur Hand sind.

Was ist für die Innenreinigung nützlich?

Die Auswahl an geeigneten Bürsten ist groß. Tierfreunde brauchen für diese Reinigung handliche Utensilien. Der Tierhaarroller und die Fusselbürsten gehören dazu. Für die schnelle Reinigung und auch für zwischendurch geeignet ist die selbstreinigende Tierhaarbürste. 

Effektiv ist eine Silikonbürste wie diese Sonax Spezialbürste  zur Entfernung von Tierhaaren. Diese Art Bürste ist ergonomisch geformt. Sie liegt gut in der Hand und ist griffig. Die Borsten sind aus weichem Kunststoff, der sich gummiähnlich anfühlt. Diese weichen Noppen beschädigen die textile Oberfläche nicht. Sie nehmen die Tierhaare auf und halten sie in der Noppenfläche fest. Man muss sie nur noch abziehen und entsorgen.
Unter dem Wasserhahn gründlich ausspülen und das war es!Diese Bürste und die anderen Utensilien, die bei der Entfernung der vielen Tierhaare auf den Polstern im Auto nützlich sind, sollten ihren Platz im Auto finden. Es empfiehlt sich eine Box für diese Dinge im Auto zu stationieren. Was griffbereit ist, wird benutzt. Wer erst in die Garage laufen muss, um die nötigen Dinge zu holen, verschiebt womöglich alles.

Letzte Aktualisierung am 2.03.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Total
0
Aktien